An Harald Welzer zum 60. Geburtstag

Lieber Harald, aus dem guten Dutzend Menschen, mit denen ich kontinuierlich zu sprechen pflege – virtuell natürlich, meist auf der Autobahn, wenn die gleitende Bewegung (ich stelle meinen Tempomaten nur noch auf 112 km/h, die in früheren langen Eilfahrten quer durch Mitteleuropa ermittelte optimale Durchschnittsgeschwindigkeit, ein) dem Maind (ich möchte […]

Gedanken für eine wärmere Welt – Oya 46

Die Macht von Geschichten ist wirklich bemerkenswert! Früher machte ich mir gelegentlich einen Spaß daraus, auf Fragen, die mir erstaunlich vorkamen, erstaunliche Antworten zu erfinden, die der oder dem Fragenden glaubhaft erschienen. So beantwortete ich einmal die Frage, warum die Weinbergschnecken »Weinbergschnecken« hießen, so: Zwar kommen die Weinbergschnecken in Weinbergen […]

Gedanken für eine wärmere Welt – Oya 44

In einer Redaktionskonferenz zur Optik dieser Ausgabe von Oya schlug ich vor, Szenen eines Werbevideos der Firma Otsaw Digital aus Singapur unkommentiert mit Bildern vom Move Utopia zu kombinieren. Auf ersteren hätte man einen Polizeiroboter gesehen, auf letzeren junge, alternative Menschen in Workshops und Redekreisen. Ich war auf eine Meldung […]

Gedanken für eine wärmere Welt – Oya 42

Keine Angst, den Namen, der in der ständigen Informationsflut derzeit am meisten nervt, nenne ich nicht. Doch trotz meines Überdrusses am Was-hat-er-denn-schon-wieder-Schlimmes-angestellt-Hype hole ich eine Frage hervor, auf die ich schon mehrfach Antwort gesucht habe – der Zeitpunkt scheint wieder mal günstig zu sein: Was ist uns das Leben eines […]

An den Rändern unserer Gedanken

Johannes Heimrath, Lara Mallien und Matthias Fersterer sprachen mit Benjamin Kafka über die Kategorien von Erfolg und Misserfolg und das Ausatmen. Der folgende Text ist eine Gemeinschaftswerk. Seit seine Früchte reifen, fällt in den Mirabellenbaum jeden Morgen ein Schwarm Stare ein. Die Vögel veranstalten ein unglaubliches Spektakel. Zeugen dieses Schauspiels […]

Der Mensch gilt nicht als schützenswert

Für die Ausgabe 40 von Oya sprachen Johannes Heimrath, Matthias Fersterer und Lara Mallien mit Michael Succow über den Menschen als Naturwesen und lernten am traurigen Beispiel der San, dass ­ebendieser Mensch nicht als schützenswert gilt. Der folgende Text ist ein Gemeinschaftswerk. Sollte es noch ursprünglich lebende Ethnien geben, die […]

Eins ist alles – Porträt des Einzellers Bifid Bakt

Bifid Bakt wurde irgendwann im Kambrium in einem Biofilm geboren, höchstwahrscheinlich im kuschelig-warmen Verdauungstrakt eines winzigen Polypen im seichten Wasser des seinerzeitigen Tornquist-Ozeans an der Küste Avalonias. Wobei »geboren« nur unbeholfen das erstmalige Erscheinen von Bifid beschreibt. Das Subjekt unseres Porträts ist diesmal jedenfalls das lebensfähige Ergebnis eines vermutlich lustvollen […]

Ein Minimalkonsens genügt für das Zusammenleben

Johannes Heimrath und Lara Mallien sprachen mit dem Sozialanthropologen Tilmann Heil darüber, wie Menschen unterschiedlicher Kulturen ihr Zusammenleben im öffentlichen Raum organisieren. Herr Heil, als Sozialanthropologe forschen Sie über Konvivialität und geben dem Begriff eine spezifische Bedeutung. Unter dem Begriff des Zusammenlebens im Sinn von Konvivialität fasse ich eine Reihe […]

Gedanken für eine wärmere Welt – Oya 38

Ein falsches Wort ist im Umlauf: »Flüchtlingskrise«. Schmecken wir mal andere Vorwörter, die Menschen in prekärer Lage bezeichnen: Armenkrise, Altenkrise, Analphabetenkrise – nicht wahr, da stimmt etwas nicht: Nicht die Armen lösen die Krise aus, sondern unser kapitalistisches System, das über 12 Millionen Menschen in Deutschland weniger als 60 Prozent […]

Weniger Maschinen, mehr Freiheit

Oya-Herausgeber Johannes Heimrath sprach mit der Kulturanthropologin Andrea Vetter und dem Rebound-Forscher Tilman Santarius über Wege aus der Maschinisierung des Alltags hin zu einer mitfühlenden Kultur kluger, lebensfördernder Techniken. Johannes Heimrath: Tilman, deine Küche im Katharinenhof in Gransee ist ein inspirierender Ort! Das wird es leicht machen, darüber zu sprechen, […]